Aktuelles

März 2017

Was gibt's Neues in Brezzano?

Nach einer Zeit von klirrender Kälte erfreuen uns jetzt im Februar schon frühlingshafte Temperaturen. Ja, und dann die Turteltauben; sie lassen sich tatsächlich schon hören im Land. Ein Zeichen, dass der Winter vorüber geht. In unserer internationalen Gruppe wird es uns nicht langweilig. Instandhaltungsarbeiten stehen bei Regenwetter auf dem Programm, sonst Fruchtbaum-Schnitt, Roden, Brennholz-Zubereitung. Neben den gemeinsamen Mahlzeiten sind der Shabbat-Abend und das Bibelgespräch am Sonntag besondere Möglichkeiten, Gemeinschaft zu pflegen, offene Fragen auszusprechen, Antworten zu finden.

Wohngruppen

Zurzeit ist die Männerwohngruppe ausgelastet, voraussichtlich bis Mitte Juli. Es gibt ab 31. März einen Reha- oder Time-out-Platz in der Frauen-Gruppe. Anfragen oder Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen.

Für kurze Time-out oder Sabbaticals kann auch die Casa Shalom genutzt werden. Man kann einen Aufenthalt auch nutzen, um uns näher kennenzulernen oder Zeiten mit unserer Gemeinschaft zu verbringen. Das Haus ist zentral beheizbar mit Holz.

Wer Lust hat, bei uns Schafe zu hüten oder im Wald mitzuhelfen – you are welcome!

Praktikant/in

Wir legen eine Ausschreibung bei für Interessenten. Um bei uns eine Zeitlang mitmachen zu können, muss man nicht unbedingt einen sozialen Beruf anstreben. Danke, wenn Ihr es mal anschaut.

Renovation

Die Renovation des Daches der Casa Nuova ist im vollen Gang.

Finanzen

Wir sind dankbar für Daueraufträge auf das Spendenkonto zugunsten Instandhaltungsarbeiten der Liegenschaften. Auch kleine Beiträge sind hoch willkommen, denn es gibt viel zu tun.

Wer uns helfen möchte: Zürcher Kantonalbank, IBAN 032 0070 0110 0058 2323 6

Supervision

für die konkrete sozialpädagogische Arbeit vor Ort konnte eine christliche Psychologin aus Italien gewonnen werden. Sie kommt aus dem evangelischen Feld und steht Israel nah. Sie will uns in unserer Arbeit mit unserer nicht immer einfachen „Klientel“ zur Seite stehen. Wir sind sehr dankbar für diese Möglichkeit.

Es gibt ein paar Durchbrüche mit der italienischen Bürokratie und die Zusammenarbeit mit den italienischen Sozialstellen hier vor Ort ist sehr erfreulich.

Toskana-Projektwochen

Gemeinschaft erproben – möchtest du eine Projektwoche miterleben? Im Flyer sind Details.

Ramoscello

Der Freundesbrief "Ramoscello" erscheint zwei- bis dreimal im Jahr. Wer interessiert ist, kann ihn bestellen unter: a.buess@comunita-brezzano.ch